AGB

Inhalt drucken

§ 1 Geltungsbereich


1.1 Die Firma AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Die gelten auch für

alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese nicht ausdrücklich erneut vereinbart werden.

1.2 Widersprechende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers oder Käufers werden ausdrücklich ausgeschlossen.

1.3 Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1.4 Die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt ist jederzeit berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu

ändern oder zu ergänzen. Der Auftraggeber oder Käufer hat das Recht, einer solchen Änderung zu widersprechen. Widerspricht der Auftraggeber oder Käufer den

geänderten Bedingungen nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung, so werden diese entsprechend der Änderung wirksam.


§ 2 Angebot


2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sofern von der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt Auftragsbestätigungen oder

Bestätigungsschreiben versandt werden, sind diese maßgebend für den Vertragsinhalt. Angebote freibleibend und unverbindlich solange Vorrat reicht. Alle vorherigen

Angebote verlieren ihre Gültigkeit. Preisangaben in Euro netto zzgl. 19% MwSt. ab Lager Essen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

2.2 Technische und gestalterische Abweichung von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftlichen Unterlagen sowie Modell-,

Konstruktions- und Materialänderungen im Zuge des technischen Fortschritts bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus rechtliche Schritte gegen die AS-Networxx

Inh. Herr Andreas Steinhardt hergeleitet werden können.


§ 3 Zahlungsbedingungen / Verpackung und Versand

3.1 Verpackungen werden Eigentum des Bestellers und von der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt berechnet. Porto- und Verpackungskosten werden

ebenso gesondert in Rechnung gestellt. Die Wahl der Versandart erfolgt nach bestem Ermessen (Kosten der Transport- und Frachtversicherung trägt der Besteller).

3.2 Die Zahlung erfolgt per Nachnahme, Bar oder per Scheck nach Rechnungsdatum ohne Abzug, sofern nichts anderes vereinbart ist.

3.3 Im Falle eines Zahlungsverzuges darf die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen in Höhe von 4% p.a. über dem

Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnen. Das Recht auf Geltendmachung einer höheren Zinslast bleibt davon unberührt.

3.4 Der Käufer ist zur Aufrechnung und Zurückbehaltung nur berechtigt, wenn der Gegenanspruch ausdrücklich anerkannt oder über einen Gegenanspruch

rechtskräftig entschieden ist.


§ 4 Lieferbedingungen

4.1 Die von der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes

vereinbart wurde.

4.2 Lieferzeiten bis zu 4 Wochen ohne Ankündigung gelten als marktüblich und begründen kein Rücktrittsrecht des Bestellers.

4.3 Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren oder

unmöglich machen, wie Betriebsstörungen, Streik, Materialbeschaffungsschwierigkeiten, behördliche Anordnungen etc. auch wenn sie bei unseren Lieferanten oder

deren Unterlieferanten eintreten, hat die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie

berechtigen die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt die Lieferungen bzw. Leistungen um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit

hinauszuschieben.

Die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt kommt in Verzug, wenn der Besteller schriftlich eine Nachfrist von mindestens 4 Wochen gesetzt hat.


§ 5 Versendung / Gefahrübergang

5.1 Der Versand erfolgt auf Rechnung des Bestellers.

5.2 Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Spediteur / Transportunternehmen an den Käufer oder dessen

Vertreter übergeben bzw. zugestellt wird.

5.3 Bei Verwendung gegenüber Kaufleuten, einer juristischen Person öffentlichen Rechts oder einem öffentlichrechtlichen Sondervermögen geht die Gefahr

abweichend hiervon bereits auf den Besteller über, sobald die Ware die Räumlichkeiten des Versenders verlässt. Wird hierbei der Versand ohne Verschulden des

Versenders AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt verzögert oder völlig unmöglich gemacht, geht die Gefahr mit Absendung der Mitteilung der

Versandbereitschaft an den Besteller auf diesen über.

5.4 Geht keine gegenteilige Weisung, versichert die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt jede Sendung mit dem Warenwert zu Lasten des Bestellers, um

dessen Transportrisiko zu mindern.


§ 6 Eigentumsvorbehalt

6.1 Die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt behält sich das Eigentum an den Liefergegenständen bis zur Zahlung vor.

6.2 Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt zur Rücknahme nach

Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet.

6.3 Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes sowie die Pfändung der Liefergegenstände durch die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt gilt nicht als

Rücktritt vom Vertrag, sofern nicht die Bestimmungen des Verbraucherkreditgesetzes Anwendung finden oder dies ausdrücklich durch die AS-Networxx Inh. Herr

Andreas Steinhardt schriftlich erklärt wird.

Bei Verwendung gegenüber Kaufleuten, einer juristischen Person öffentlichen Rechts oder einem öffentlichrechtlichen Sondervermögen gilt darüber hinaus

folgendes:

6.4 Der Besteller ist berechtigt, die Liefergegenstände im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuverkaufen; er tritt der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt

jedoch bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des zwischen der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt und dem Besteller vereinbarten Kaufpreises

(einschließlich Mehrwertsteuer) ab, die dem Besteller aus der Weiterveräußerung erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Liefergegenstände ohne oder nach

Bearbeitung weiterverkauft werden. Zur Einziehung dieser Forderung ist der Besteller nach deren Abtretung ermächtigt. Die Befugnis der Firma AS-Networxx Inh.

Herr Andreas Steinhardt, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt; jedoch verpflichtet sich die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt, die

Forderung nicht einzuziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt und kein Zahlungsverzug besteht. Ist dies jedoch der

Fall, kann die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt verlangen, dass der Besteller die abgetretene Forderung und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug

erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Schuldner (Dritten) die Abtretung mitteilt.

6.5 Die Verarbeitung oder Umbildung der Waren durch den Besteller wird stets für die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt vorgenommen. Werden

Liefergegenstände mit anderen, der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwirbt die AS-Networxx Inh. Herr

Andreas Steinhardt das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Liefergegenstände zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der

Verarbeitung.

6.6 Werden die Liefergegenstände mit anderen, der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt nicht gehörenden Gegenständen untrennbar vermischt, so erwirbt

die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Liefergegenstände zu den anderen vermischten

Gegenständen. Der Besteller verwahrt das Miteigentum für die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt.

6.7 Der Besteller darf die Liefergegenstände weder verpfänden, noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahmen oder sonstigen Verfügungen

durch Dritte hat der Besteller die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt unverzüglich davon zu benachrichtigen und alle Auskünfte und Unterlagen zur

Verfügung zu stellen, die zur Wahrung unserer Rechte erforderlich sind. Vollstreckungsbeamte bzw. Dritte sind auf die bestehende Eigentumssituation hinzuweisen.


§ 7 Haftung

7.1 Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss (culpa in contrahendo) und aus

unerlaubter Handlung sind sowohl gegen die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt als auch gegen dessen Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen,

soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

7.2 Im Höchstfall ist der einfache Warenwert zur Zeit der Lieferung zu ersetzen.


§ 8 Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen (Verbraucherverträge)


8.1 WIDERRUFSBELEHRUNG:

a) Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen

die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor

Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor

Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1

BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist

zu richten an:

AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt, Frintroperstr. 33a, 45355 Essen, Deutschland, E-Mail: as@as-networxx.de, Fax: +49 (0) 201 4694134

b) Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B.

Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zu-stand zurückgewähren, müssen Sie uns

insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie

Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße

Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was

deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte

Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis

der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung

für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen

erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(Ende der Widerrufsbelehrung)


8.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder

- eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder

- die auf Grund ihrer Beschaffenheit, zum Beispiel Software Download Versionen, nicht für eine Rücksendung geeignet sind, oder

- schnell verderben können oder

- deren Verfalldatum überschritten würde,

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.


§ 9 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts


9.1. Hat der Kunde ein Widerrufsrecht nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung

auferlegt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die

Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In

allen anderen Fällen trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung. Falls Sie die Ware nicht selbst zurücksenden möchten, können wir diese auch innerhalb

Deutschlands von DHL bei Ihnen abholen lassen, sofern der Warenwert 40 Euro übersteigt. In diesem Fall müssen Sie die Ware nur transportfähig verpacken und

uns dies mitteilen.

9.2. Hinweise zur Abwicklung der Rücksendung: Bitte kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter Tel.: +49 (0) 201 4694135 und fordern Sie unser

Reklamationsformular an, welches uns hilft Ihre Rücksendung schneller zu bearbeiten. Die vorgenannten Hinweise sind keine zwingenden Voraussetzungen zur

wirksamen Ausübung des Widerrufsrechts. Sie erreichen unseren Kundendienst Werktags von 9:00h bis 17:00h unter Tel.: +49 (0) 201 4694135 sowie per Email

unter as@as-networxx.de.


§ 10 Gewährleistungen


10.1 Für alle vom Verkäufer gelieferten Waren gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 24 Monaten. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit Abnahme der

Lieferung.

10.2 Im Fall eines Fehlers der gelieferten Ware sowie im Fall des Fehlens zugesicherter Eigenschaften sind der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt 3

Nachbesserungsversuche einzuräumen. Die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt ist zur Nachbesserung jedoch nur dann verpflichtet, wenn der Besteller

seinerseits sämtliche Vertragspflichten erfüllt hat. Nach endgültigem Fehlschlagen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln.

10.3 Gewährleistungsansprüche bestehen nicht,

a) für Aufwendungen des Austausches von Bauelementen, Baugruppen und Bauteilen aufgrund des Nichterreichens eines Leistungsmerkmales ohne feststellbaren

substantiellen Schaden;

b) für Kosten einer Änderung der Berechnung, Konstruktion, Materialspezifikation und / oder des Produktionsverfahrens aus aufgetretenen

Gewährleistungspflichten;

c) für Fehler, die auf die Benutzung falscher oder fehlerhafter Programmdaten oder Software zurückzuführen sind (z. B. Betriebssysteme, serienmäßige und / oder

individuell hergestellte Programme);

d) Betriebs- / oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet,

die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, entfallen jegliche Gewährleistungsansprüche gegen die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt.

e) von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden, die aufgrund von unsachgemäßem Anschluss, Feuer, Diebstahl, Leitungswasser, Sturm, Transport oder

normalem Verschleiß entstehen.

f) Aufgebrochene Softwarepakete sind von einem Umtausch, bzw. einer Rücknahme ausgeschlossen.

10.4 Bei Verwendung gegenüber Kaufleuten, einer juristischen Person öffentlichen Rechts oder einem öffentlichrechtlichen Sondervermögen gilt darüber hinaus

folgendes: Der Besteller hat der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt Fehler oder fehlende zugesicherte Eigenschaften der erkauften Ware unverzüglich,

spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Eingang des Produktes schriftlich anzuzeigen; Fehler oder fehlende zugesicherte Eigenschaften, die auch bei

sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt unverzüglich nach Entdeckung

schriftlich anzuzeigen, im Übrigen ist es im Fall der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen zwingend erforderlich, der fehlerhaften Ware eine

Rechnungskopie sowie eine detaillierte Fehlerbeschreibung beizufügen, zudem muss sich die Ware in der Originalverpackung befinden.


§ 11 Geheimhaltung / Datenschutz

11.1 Der Besteller wird hiermit gem. § 33 I des Bundesdatenschutzgesetzes sowie gem. § 3 Abs. 5 des Teledienstdatenschutzgesetzes darüber unterrichtet, dass die

AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt seine Anschrift in maschinell lesbarer Form und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet.

11.2 Soweit sich die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist die AS-Networxx Inh. Herr Andreas

Steinhardt berechtigt, die Teilnehmerdaten offenzulegen, wenn dies für die Sicherstellung des Betriebes erforderlich ist.

11.3 Die AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt steht dafür ein, dass alle Personen, die von der AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt mit der Abwicklung

des Vertrages betraut werden, die einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften kennen und beachten.


§ 12 Erfüllungsort / Gerichtsstand


12.1 Erfüllungsort ist Essen. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des

öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, die Klage bei dem Gericht zu er heben, dass für unseren Hauptsitz zuständig ist. Die

AS-Networxx Inh. Herr Andreas Steinhardt ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Bestellers zu klagen.

12.2 Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Besteller seinen

Firmensitz im Ausland hat.

12.3 Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt

anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, welche die Parteien zur

Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für den Fall der

Unvollständigkeit der Bestimmungen entsprechend.


Essen, den 27.01.2012


 

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Top Artikel

Informationen